Vergnugen von legnicki pole

Taneral Pro

Der legendäre Hintergrund von Legnica besteht vor allem aus einem echten Gefecht, das hier 1241 zwischen der schlesischen Armee und den Tataren ausbrach. Im Gegensatz dazu wurden die christlichen Abteilungen überschwemmt, und Erzherzog Heinrich von Religion starb, wodurch der weitere tatarische Marsch auf Wysiłek gezähmt werden konnte.1275 überlebte ich die einzige Stadt in Legnickie. Bis 1810 das heutige bernardinische Dorf. Im Kloster, das von den Missionaren als Einzelgänger genutzt wurde, wurde der Unterricht der Kadetten nur sehr widerstrebend und im Verlauf des zweiten interkontinentalen Streits - eines Gefangenen der Kriegsunion - abgehalten.Die Überreste von Legnicki Pole sind dann in erster Linie zwei relevante Kirchen.Der Kopf von ihnen ist die Kirche von St. Jadwiga - der wichtigste Standard in Niederschlesien. Er stand im oberen Viertel des achtzehnten Jahrhunderts und wird im bisherigen Trend einstimmig im dekorativen Trend verteidigt. Seine Vorzüge sind mit angenehmen Polychromen verziert, die das Spektrum verführerisch tönen. Es gibt ein faszinierendes Bild im wesentlichen Altar, den es zum wichtigsten Ereignis dieser Provinz erhebt. Die Provokation wurde wegen Heiliger verschenkt. Jadwiga in Sekunden, als sie die Knochen seines Freundes sieht - Heinrich der Fromme.Freier, aber banaler ist das zweite heilige Überleben der gegenwärtigen Agglomeration. Diese Kirche aus dem 13. Jahrhundert St. Trinity. Es wurde an der heutigen Stelle geschnitzt, wo St. Jadwiga fand eine Verlängerung eines ungeteilten Babys.